Hallo, ich bin

Robert Nussholz

und ich bewerbe mich um das Amt des Kölner Oberbürgermeisters 2020

Robert in Melbourne

Liebe Kölnerinnen, liebe Kölner!

Ja, ich bewerbe mich um das Amt des Kölner Oberbürgermeisters 2020. Warum? Weil ich Visionen habe, von denen ich überzeugt bin und denke, dass diese nicht von dem bisherigen System eines parteiabhängigen OBs umgesetzt werden können. Zudem sollte der zukünftige OB aus den Reihen der Bürgerschaft kommen, um die Nähe zu den Menschen in Köln wieder herzustellen.

Ja, ich trete als Einzelkandidat aus Idealismus an und nicht weil eine Gruppe mich vorne sehen möchte! Auch wenn in der Presse immer wieder behauptet wird, dass ein Einzelkandidat keine Chance hat. Die Menschen in Köln werden entscheiden, ob ich eine Chance habe! Daher notiert euch den 13. September 2020 - und geht wählen und wählt mich zum neuen Kölner Oberbürgermeister 2020

  • Name Robert Nussholz
  • Alter 55 Jahre jung
  • Geboren in Köln
  • Land Deutschland
  • Arbeite in Köln
  • e-Mail kontakt@ob2020.koeln
  • Beruf Unternehmer, Geschäftsführer der work4med GmbH
Kontakt zu mir

Warum ich

Herzensangelegenheit

Ich bin nicht nur in Köln geboren, ich lebe und arbeite hier, in einer facettenreichen, multikulturellen Großstadt.

Führungsqualität

Langjährige Erfahrung in einem deutschen Großunternehmen, was Personalführung und -politik anbelangt.

Unternehmer

Ich denke wie ein Unternehmer und wäge genau Vor- und Nachteile ab. Wichtig für mich: zufriedene Beschäftigte.

Mut

Bestehendes überdenken - Schwachstellen aufspüren - Wege optimieren - Veränderungen umsetzen

  • Ausbildung

  • Gymnasium Antonius Kolleg Neunkirchen

  • Ausbildung Fa. Clemens Huber GmbH Seelscheid

  • Ausbildung zum Verkäufer, Fa. Adolf Würth GmbH & Co. KG

  • Ausbildung zur Führungskraft, Fa. Adolf Würth GmbH & Co. KG

  • Erfahrungen

  • Vertrieb Außendienst

    1993 - 1997

    Vertrieb von Montagematerial an Handwerksunternehmen.

  • Führungskraft im mittleren Management

    1997 - 2003

    Führung eines Außendienstbezirks mit einer Umsatzverantwortung von mehreren Millionen Euro.

  • Selbständig

    2004 - aktuell

    Selbstständige Tätigkeit als IT Unternehmen mit Schwerpunkt Arztpraxen-Betreuung. Seit 2007: Übernahme einer Hausnotruffirma. 2018: Gründung work4med GmbH

  • Ehrenamt

    2010 - aktuell

    Vorstand im Bürgerverein "Für Nippes e.V.". Seit 2015: 1. Vorsitzender des Vereins. Verantwortlich für die Durchführung von:
    -Nikolausmarkt
    -Klimastraßenfest
    -Stadtteilkonferenz
    -Weihnachtsbeleuchtung auf der Neusser Straße in Nippes

In meiner Vision ist Köln

eine bunte, multikulturelle Stadt, die wegweisend in der ökologischen und sozialpolitischen Stadtentwicklung ist. Ein bunter Fleck auf der Landkarte, in dem das Leben lebenswert und wohltuend ist. Trotz allgemeiner Erd-Erwärmung, das Kölner Klima zum Durchatmen einlädt.

ohne Autos in der Innenstadt - für saubere, großzügige Flächen, zum Bummeln, Einkaufen, mit Cafés und Restaurants

in der es viele kleine Theater und eine herausragende Kunstszene gibt

mit einem modernen, umweltfreundlichen ÖPNV, der in der Innenstadt kostenlos ist

in der es genug Schulplätze gibt - der Anteil des sozialen Wohnungsbaus erhöht, die Luxuswohnungen stark begrenzt und dafür einen hohen Anteil von bezahlbarem Wohnraum für Familien, Senioren und Studenten geschaffen wird - möglichst mit einer Mietobergrenze

in der die Nachhaltigkeit wichtigster Bestandteil und Grundbedingung des Wohnungsbaus wird

in der Politik und Verwaltung an einem Strang ziehen - in der die Politik Politik und Verwaltung Verwaltung macht - mit Anerkennung der Kompetenz vor Ort, durch Stärkung der Bezirksvertretungen - in der die gesamte Arbeit der Politik und Verwaltung transparent ist

in der das ehrenamtliche Engagement von Menschen, Vereinen und Institutionen (fair und gleich) gefördert und honoriert wird

in der saubere Straßen und Wege zum Standard gehören und die Menschen sich sicher fühlen




Daher wird es Zeit...

für einen OB, der Visionen hat!

für einen OB, der Mut zur Veränderung hat!

für einen OB, der den Menschen vor Ort zuhört!

für einen OB, der seinen Weg kennt und geht!

für einen OB, der sich frei von althergebrachten, bestehenden Politik- und Verwaltungs-Manifesten bewegt!

6300000

Übernachtungen in Köln

1061000

Menschen leben in Köln

86

Veedel

1

Oberbürgermeister

Kontakt Formular